Laurence Dean
Traversflötist

ist ein Traversflötist, dessen Klangkultur sich durch eine klare, warme und tragende Tongebung auszeichnet. Aus der selbstverständlichen Beherrschung seines Instrumentes und interdisziplinärem Quellenstudium entstehen Interpretationen, die die Sinnlichkeit des Klanges, das Zuherzengehen des Spieles in den Mittelpunkt stellen. Dean konzertiert solistisch gerne mit dem Hammerflügel.

  

   Der in Hamburg lebende Laurence Dean wurde in Wolverhampton, England, geboren. Bei Wilbert Hazelzet und Barthold Kuijken studierte er Traversflöte in Bremen und Den Haag. Seit Anfang der 90er Jahre arbeitet er als freischaffender Künstler. Laurence Dean hat sich verstärkt auf die Arbeit mit dem Hammerklavier als seiner Meinung nach ideales Begleitinstrument der Traversflöte für die entsprechende Literatur von Johann Sebastian Bach bis Franz Schubert konzentriert, da der grundtönige Hammerflügelklang sich perfekt mit dem der Flöte mischt und wunderbar mit deren Tongebung harmoniert. Mit seinen Duo-Partnern Andrew Lawrence-King, Harfe, Bernward Lohr und Carsten Lohff, Hammerflügel und Cembalo, gibt er regelmäßig Kammerkonzerte. Als Gründer des Ensembles „Mr. Burney’s Players“ veranstaltet und leitet Laurence Dean eigene musikalische Projekte. Außerdem konzertiert er solistisch mit Ensembles wie der Hannoverschen Hofkapelle, Fiori Musicali Bremen oder La Stravaganza Köln.

   Rundfunk- und Fernsehaufnahmen bei nordeuropäischen Sendern, Reisen mit Orchestern und Kammermusikensembles innerhalb Europas und CD-Veröffentlichungen gehören zu Deans Wirken. Regelmäßige Auftritte bei renommierten Musikfestivals wie Schleswig-Holstein Musikfestival, Festival d’Ambronnay, Göttinger Händelfestspiele, Bremer Musikfestival und im Leipziger Bacharchiv runden seine Konzerttätigkeit ab.

   Laurence Dean unterrichtet Traversflöte an der Folkwang Hochschule in Duisburg, am Hamburger Konservatorium und ist regelmäßig Dozent der internationalen Sommerakademie Kloster Michaelstein.

      

siehe auch: Duo Laurence Dean & Andrew Lawrence-King

Presse

   Aus dem soliden Gesamtniveau ragte Laurence Dean durch seinen souverän geführten Flötenpart heraus. Perlende Tonketten, emotional kontrollierte Rubati, Dehnungen und schärfende Phrasenverläufe ...

aus: einer norddeutsche Zeitung, Programm: Werke von C. F. Abel, P. Locatelli, G. F. Händel

 

   Er begann sein Programm mit Telemanns Fantasie Nr. 2 in a-moll. Schon ihr erster Ton kann beispielhaft genannt werden für das so ungeheuer weite Klangfarbenspektrum, dessen die Traversflöte sich als fähig erweist.

aus: Weser Kurier, Programm: Werke von J. S. Bach, G. Ph. Telemann, J.-M. Hotteterre

  

   Besonders glänzte der englische Flötist – im Zusammenspiel wie auch solistisch in Bachs Suite a-moll. Großzügig skizzierte er die vier Sätze, machte die Strukturen transparent, ließ verdeckte Mehrstimmigkeit und expressive Polyphonie aufleuchten.

aus: Kölner Stadt-Anzeiger, Programm: Werke von J. S. Bach, J. M. Leclair, C. Ph. E. Bach

  

   Ein Mann machte auf völlig uneitle Weise meisterhaft, hochvirtuos, sensibel und gedankenreich Musik. Da war auch denn auch der Applaus des wieder großen Publikums ... von ... Begeisterung.

aus: Nordsee Zeitung, Programm: Kompositionen von J. S. Bach, G. Ph. Telemann

  

   ... alle Teile des Programms wurden begeistert beklatscht.

aus: Weser Kurier, Programm: Kompositionen von F. Benda, C. F. Abel, J. G. Müthel, J. J. Quantz

Programme   4

 

4 Kammermusik

4CONCERTO & SUITE

4DER EMPFINDSAME BACH

4HAYDN TRIOS

4 + Literatur

4IL CASANOVA

4DIE ROMANTISCHE FLÖTE

Diskographie

Laurence Dean:

 

„Amor ist Mein Lied“ – Empfindsame Musik für Traversflöte und Harfe

Laurence Dean – Traversflöte, Andrew Lawrence-King – Harfe

Werke von C. F. Abel, G. Ph. Telemann, J. G. Müthel u.a.

Christophorus Verlag CHR 77162

 

„Le Rossignol en amour“ - Französische Barockmusik für zwei Traversflöten ohne Bass

Werke von J.-M. Hotteterre, J. B. de Boismortier u.a.

Laurence Dean und Christina Ahrens – Traversflöte/Blockflöte

Christophorus Verlag CHR 77202

  

J. S. Bach (1685 – 1750) : Sonaten für Traversflöte und Hammerklavier

Laurence Dean – Traversflöte, Bernward Lohr – Hammerklavier

ambitus 96863

  

Johann Adolf Hasse (1699-1783): Flötenkonzerte

Laurence Dean – Traversflöte, Hannoversche Hofkapelle

Christophorus Verlag 77228

  

Johann David Heinichen (1683-1729): Bläserkonzerte aus Dresden

Laurence Dean – Traversflöte, Martin Stadler – Oboe, Fiori Musicali Bremen

cpo 999 637 – 2

  

Franz Benda (1709-1786): Flötenkonzerte

Laurence Dean – Traversflöte, Hannoversche Hofkapelle

Christophorus Verlag CHR 77261

Hörbeispiele G. Ph. Telemann: Fantasia d-moll: Allegro (mp3, 21 s, 154 KB)
J. S. Bach: Partita a-moll BWV 1013: Sarabande (mp3, 39 s, 270 KB)
J. J. Quantz: Adagio C-Dur (mp3, 34 s, 242 KB)
J. S. Bach: Sonate g-moll BWV 1020: Allegro (mp3, 30 s, 213 KB)
F. Benda: Flötenkonzert e-moll: Allegro con brio (mp3, 26 s, 185 KB)